Biografie

Volker Reiche, einer der besten und der meist ausgezeichneten deutschen Comiczeichner (STRIZZ), arbeitet zurzeit an seinem großen Malzyklus FRIENDLY FIRE, der sich der dunklen Seite menschlichen Strebens widmet, nämlich einander konsequent und massenhaft die Rübe abzuschießen. BLACK SPEEDLINE, GODDAMN ALIENS, GOO OL ACID GUN, QUITE CLOSE, SCRAM!, HOME FRONT, GOTCHA!, ZING! und DOUBLE ZING!, die Titel einiger seiner Gemälde deuten an, dass Reiche in dieser Serie im fulminanten Dialog mit den KILL TEAMS dieser Welt – in Realität und medialer Verarbeitung - steht.

 

Volker Reiche hat mit »Strizz« von 2002 bis 2010 für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« den erfolgreichsten deutschen Zeitungscomic gezeichnet. Dafür hat Reiche wichtige Auszeichnungen erhalten: den Max-und-Moritz-Preis der Stadt Erlangen, den Olaf-Gulbransson-Preis und den Swift-Preis der Stiftung Marktwirtschaft. Außerdem wurde er 2006 als »Bester deutscher Comiczeichner« ausgezeichnet.

 

Im Februar 2015 erscheint sein neues Buch "Killing in der Edition Faust mit Malereien von Volker Reiche und Texten von Dietmar Dath, Andreas Platthaus und Friedrich Weltzien.

http://www.editionfaust.de/44-0-Volker-Reiche-Killing-is-fun.html

Webseite

http://volkerreiche.de/